Theoretische und Praktische Reichweite bei Fernsteuerungen?

    • Theoretische und Praktische Reichweite bei Fernsteuerungen?

      Hi,

      habe vor kurzem durch Zufall bei einem Quadcopter auf der Verpackung gelesen, dass dieser eine Signalreichweite von 3 Kilometern haben soll. Das konnte ich nicht glauben und habe den Verkäufer angesprochen. Dieser meinte, dass hiermit die theoretische Reichweite gemeint ist. Die Praktische sei geringer...
      Was hat es jetzt damit auf sich? Wie kommt dann bitteschön die theoretische Zustande? Die dient ja eigentlich dann nur um die Zahlen zu "verschönern"...
    • Ja das sind zwei unterschiedlich Angaben die Theoretische und Praktische Reichweite...

      Die theoretische Reichweite wird meistens von den Herstellern angegeben.Dieser Wert ist unter Laborbedingungen ermittelt und sollte Dich keinesfalls blenden. Man spricht hier von 2, 3 oder noch mehr Kilometern, die bei Sichtkontakt erreicht werden. Oft liest man auch, dass diese Werte am Boden erreicht werden und Sie deshalb mit deutlich höheren Werten in der Luft rechnen können.

      Was wirklich interssant wird ist dann die praktische Reichweite: Diese ist wesentlich geringer als die theoretische. Hier spielen alle Störfaktoren mit ein und das können bei Modellflugzeugen einige sein. ( Abschirmung durch hohe Gebäude...Störfrequenzen.... usw. Deswegen ist es ganz wichtig, dass du dich wirklich nicht von Werten wie solche beeinflussen lässt. In der Betriebsanleitung steht meistens die richtige Entfernung. Lieber sicherer fliegen.300-400m reichen ja eh meistens völlig aus.